Ratgeber: Grüner Strom Drucken PDF

Seit dem 1. Juli 2007 können die Privathaushalte in Luxemburg den Stromversorger frei wählen. Damit haben die Verbraucher die Möglichkeit, auf klimaschädlichen Strom aus fossilen Brennstoffen und auf Atomstrom zu verzichten. Um dem Stromkunden bei der Wahl eines Ökostrom-Angebots zu helfen, präsentiert OekoTopten.lu in einer ausführlichen Liste alle Luxemburger Stromprodukte, die aus 100% erneuerbaren Energien hergestellt werden.

Wie komme ich an grünen Strom?

Beim Wechsel des Strommix zu 100% erneuerbaren Energien haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie bleiben bei Ihrem jetzigen Stromanbieter und wechseln zu einem neuen Liefervertrag mit grünem Strom. In dem Fall brauchen Sie lediglich Ihren Stromanbieter zu kontaktieren, der sich kostenlos um den Wechsel des Liefervertrags kümmert.

Mit der europaweiten Liberalisierung der Strommärkte haben Sie allerdings auch die Möglichkeit einen neuen Liefervertrag bei einem anderen Stromanbieter anzufragen. Im folgenden Abschnitt lesen Sie, wie Sie beim Wechsel vorgehen sollen.

Wie wechsele ich den Stromanbieter?

Ein Wechsel des Stromanbieters ist in nur wenigen Schritten möglich. Der Stromanbieter, mit dem Sie in einen neuen Liefervertrag abschließen, kümmert sich um die Prozedur, welche für den Endkunden kostenlos ist. Sie müssen lediglich den Liefervertrag des Stromanbieters Ihrer Wahl unterschreiben. Dieser wiederum kündigt den laufenden Liefervertrag in Ihrem Namen. Spätestens am ersten Tag des zweiten Monats nach Kündigung des vorherigen Liefervertrags, kann Ihr neuer Stromanbieter Sie mit Strom versorgen. Damit kann der Wechsel nicht länger als zwei Monate dauern. Während der gesamten Zeit des Stromanbieter-Wechsels werden Sie weiterhin normal mit Strom versorgt.

 

Läuft meine Kaffeemaschine auch mit „grünem“ Strom?

Die Herkunft des Stroms hat keine Auswirkungen auf dessen Qualität und Sicherheit. Sie können weiterhin alle Geräte normal gebrauchen, so wie Sie es vor dem Wechsel des Strommix getan haben. Des Weiteren benötigen Sie keine zusätzlichen Anschlüsse oder sonstige Installationen. Nur Ihre Stromrechnung gibt Auskunft darüber, dass Sie nun grünen Strom beziehen. In der Regel entsprechen die Mehrkosten pro Jahr dem Preis einer Pizza plus einem Glas Wasser. Mit Ihrer Entscheidung, grünen Strom zu beziehen, tragen Sie dazu bei, dass der aktuelle Prozentsatz an erneuerbaren Energien im nationalen Strommix ansteigt und der Anteil an fossilen Brennstoffen und Atomstrom sinkt.

Stromkennzeichnung

Die Energiequellen und deren Auswirkungen auf die Umwelt müssen auf einem vordefinierten Zertifikat angegeben werden und von allen Stromanbietern nach außen kommuniziert werden. Das Zertifikat informiert über den Energiemix des Produkts, des Lieferanten, sowie über den durchschnittlichen nationalen Energiemix.

Ähnlich wie bei den Energielabels von Kühlgeräten, erleichtert die Stromkennzeichnung den Vergleich zwischen mehreren Produkten von verschiedenen Stromanbietern. Das Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) kontrolliert die von den Stromanbietern gelieferten Informationen.

Letzte Änderung: 08.09.2016
ProduktkategorienGrüner Strom